31. Mai 2016 03:52:37
Helis Shop
Images: Bild4.jpg
Navigation
Startseite
Vorstellung von Heli
Beleuchtung
Aktuelles
Filmgalerie
Montage / Funktion
Link zu Helis Biss
Kundenkreis
Nachricht an Heli
Impressum
Ereignisse
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Security System 1.9.0 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
PayPal

Images: paypal.jpg

Montage / Funktion
Montage und Funktion

System 2014

Der Bissanzeiger wird zwischen dem ersten Führungsring der Rute
und der Angelrolle angebracht.
Montage
1. Öffnen Sie die Halterung, legen Sie sie um den Angelgriff und führen
den Halteriemen wieder ins Drehrad ein.

2. Befestigen Sie die Halterung durch drehen am Drehrad.

3. Schneiden Sie den aus dem Drehrad überstehenden Halteriemen ab.

4. Schieben Sie das Batteriefach  in die Halterung ein,
bis die Freigabetaste einrastet (klicken).

Um das Batteriefach herauszunehmen drücken Sie die Freigabetaste und schieben

Sie das Batteriefach gleichzeitig nach vorne.


Images: helihalter.JPG

VORSICHT!:

• Ziehen Sie das Drehrad der Halterung nur von Hand an.
Bei Verwendung von Werkzeug wird u.U. das Schraubgewinde

beschädigt.

• Ziehen Sie die Schraube an, wenn die Winkeleinstellung nach rechts oder nach

links zu lose ist .

• Runden Sie die Schnittkante des Halterungsriemen ab,
um evtl. Verletzungen vorzubeugen.

• Nach längerem Gebrauch kann sich die

FlexTigh Halterung lösen.

Überprüfen Sie die Halterung regelmäßig auf festen Sitz und ziehen Sie sie

nötigenfalls nach.

Nach Auswurf des Angelköders ins Gewässer wird die Angelrute waagrecht in die 2 vorgesehenen Rutenhalter gelegt.
Die Angelschnur wird durch drehen der Angelrolle auf Teilspannung gebracht.
Die Restspannung wird durch den Einsatz des Bissanzeigerstabes herbeigeführt.
Der Bissanzeigerstab steht durch die Spannung der Angelschnur nicht mehr in der geraden Position sondern er ist leicht gebogen.

Durch drehen des Bissanzeigerstabes der im Halter sitzt wird die richtige Einstellung der Federstabführung und der Angelschnur herbeigeführt.
Den Biss eines Fisches kann man durch erklingen der Schelle erkennen unter anderem ist er sichtbar am Bissanzeigerstab durch vibrieren.
Der Anschlag für das landen des Fisches erfolgt wenn sich der Bissanzeiger von der leicht gebogenen Position in eine Vorwärtsbewegung verändert.

Sollte ein Fisch beißen der den Köder vom Gewässergrund anhebt:
Die Montage ist gleich, die Anzeige am Bissanzeiger stellt sich anders da.
Nach dem akustischen Signal der Schelle geht der Bissanzeiger von der leicht gebogenen Stellung in die waagrechte Position.
Zurückzuführen ist der Positionswechsel da durch:
Der Fisch der den Köder von Gewässergrund anhebt, löst die Spannung zwischen Bissanzeigerstab und Grundblei.
Man erhält mehr Schnur und die Bissanzeigerstellung ändert sich von gebogen auf waagrecht.

Musterfilm Köderanhub , Tagessystem

" Achtung " Tagessystem hat keine Beleuchtung

nähere Beschreibung im Gesamtfilm

 



Vorteile durch die Lösung
Durch die exakte Einstellung der Schnurführung kann man Bisse leichter erkennen.
Ein großer Vorteil ist das die Fische die gelandet werden an der vorderen Maulpartie gehackt werden,
es ist somit ausgeschlossen das bei einer richtigen Handhabung des Systems ein schlucken des Köders durch einen Fisch stattfindet.
Fische die das Schonmaß noch nicht erreicht haben können Problemlos in das Wasser zurückgesetzt werden.
Einen großen Vorteil bringt beim Nachtfischen (Grundfischen) das komplett ausgeleuchtete Bissanzeigersystem,
man kann dadurch nicht nur den Biss hören sondern auch unmittelbar in der nähe sehen.
Wichtig ist das man den Einfallwinkel der Schnur zum Wasser beachtet.

--------------------------------------------------------------

Images: artikel_0000045_b_1.jpg

Helis Bissanzeiger

"Ihr guter Stern auf allen Gewässern"



System 2014

Helis Tagessystem

Beschreibung

Bisserkennung

Montage / Funktion
Images: artikel_0000045_b_1.jpg
Beleuchtung

Images: LED.jpg

Batterieverordnung

last Update: Mi 29. April 2010 | Copyright © 2010 Helis Bissanzeiger
Adminlogin
2,181,296 eindeutige Besuche